Wer kontrolliert denn die Schließungen? Zuvor hatte es Kritik gegeben, warum noch ein Wochenende in Clubs und Bars durchgefeiert werden kann. ... Wegen der Corona-Pandemie mussten sie Mitte März schließen. Nach Kritik beschließt der Berliner Senat schon am Sonnabend rigide Maßnahmen. Berlin – Nach massiver ... Kneipen und Restaurants sowie Freizeiteinrichtungen mussten bereits Anfang November schließen. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Auch Kneipen trifft es ebenso wie Clubs, Spielhallen und Bordelle. Die Schulen halten in den kommenden Wochen digital Kontakt mit den Kids.Die Lehrer müssen weiterhin an ihrem Arbeitsplatz erscheinen – darüber was sie machen, entscheidet der Schulleiter. Kneipen in Berlin können grundsätzlich wieder öffnen. Die Lage im Reinickendorfer Humboldt-Klinikum spitzt sich weiter zu: Am Sonntag wurden mindestens 20 neue Corona-Infektionen festgestellt, wie Amtsarzt Larscheid dem rbb sagte. Doch inzwischen gibt es Gin - wie sein russisches Gegenstück, der Wodka, auch in Premium-Qualität. im Gesundheitssektor. ... Ob und wann der Betreiber das Bordell schließen muss, konnte er deshalb nicht sagen. Heimat einiger Altberliner Lokale: Das Nikolaiviertel, Berlins Mini-Altstadt, wurde zu DDR-Zeiten erst vernachlässigt, dann restauriert Corona-Krise: Berlin schließt auch Bordelle Der Senat hatte am Freitag zunächst angekündigt, dass die Kneipen, Bars und Clubs ab Dienstag schließen sollten. Wichtig sei aber, dass es genügend Abstand zwischen den Gästen gibt, die Rede ist von 1 bis 1,5 Metern.„Wir müssen die Infektionsrate mindestens verlangsamen“, so Müller. Laut Sprecher Lutz Leichsenring von der Clubcommission liegt ihm eine "Rechtsverordnung zur Clubschließung und anderem" vor. Die Clubcommission ist der Verband der Berliner Club-, Party- und Kulturereignisveranstalter. Wie berichtet, wollten die Beamten von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit … Kneipen und Bars dürfen unter strengen Auflagen wieder öffnen. Vorerst allerdings wird nicht gestrichen, versicherte Regine Günther (57, Grüne).Die Senatorin weiter: „Krankenhäuser, Sicherheitsbehörden, Versorgungsbetriebe müssen für alle, für Personal, Patienten, Kunden gut erreichbar sein. Der kleine Rest darf noch zur Grundschule (1-6. Bei der Gastronomie wolle man aber den Bereich aufrechterhalten, der mit einem Essensangebot der Versorgung diene, sagte Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller (SPD), am Freitag. Zuvor hatte ein Sprecher der Clubcommission diese Pläne gegenüber rbb|24 bestätigt. „Das Essensangebot dient ja der Versorgung“, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (55, SPD) nach einer Sondersitzung des rot-rot-grünen Senats. Impfen gegen #Covid19: Wie gut schützen die Vakzine wirklich? Wie berichtet, wollten die Beamten von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit … SEHR VERNÜNFTIG !!! Restaurants sollen aber geöffnet bleiben. Kneipen, Bars, Spielhallen und Clubs müssen demnach schließen. Ich verstehe nicht, warum nicht wenigstens in diesem Punkt Berlin und Brandenburg mal einheitlich vorgehen können. Experten sprechen von einer „Branchenbereinigung“. Was brauchen wir für eine sichere Impfentscheidung? Darunter Museen, Schwimmbäder, staatliche Opern und Theater. Bei den Geschäften gibt es bislang keine Einschränkungen. Februar verlängert, Schulen bleiben geschlossen, Brandenburg bekommt nächste Woche 25 Prozent weniger Impfstoff, "Ich bin jetzt erstmal nur Assistenztrainer", Experten befürchten Abwanderung von Spielsüchtigen ins Internet, Neues Impfzentrum in Elsterwerda gestartet, Brandenburg meldet neue Höchstzahl an Corona-Toten, Lockdown bis 15. Deutsche und Berliner Küche Schnitzel, Boulette, Eisbein, Currywurst & Co. Bisher mussten sie um 23 Uhr schließen. Sredzkistraße 62, Berlin . Wegen der Coronavirus-Ausbreitung werden in Berlin alle Clubs, Bars und Kneipen ab Mitte nächster Woche geschlossen. Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Klasse). Die daraus folgende Enge erhöht das Ansteckungsrisiko.“Das Robert-Koch-Institut hat unterdessen am Freitagabend noch einmal die Zahl der Infizierten in der Hauptstadt aktualisiert. Bibliotheken, Bäder, Bars müssen schließen, Bühnen haben den Vorhang schon gesenkt. BerlinNach massiver Kritik schließt der Berliner Senat Clubs, Kneipen und Bars nun doch schon ab dem heutigen Sonnabend – und nicht, wie am Freitag noch geplant, ab Dienstag. Berlin Polizei löst Versammlung in Kneipe auf ... außerdem müssen Kneipen geschlossen sein. Der Senat erarbeitet gerade eine Liste von Berufen, die Anspruch auf Notbetreuung ihres Nachwuchses haben sollen. Sollten Corona-Geimpfte mehr Freiheiten bekommen? Allerdings schlossen einige Betreiber die Türen schon am Freitag freiwillig ab. Fast 12 000 Kneipen haben in Deutschland seit 2001 ihre Pforten geschlossen. Ob und wann nun die angekündigten Chargen nach Berlin kommen, sei ungewiss, sagte Kalayci. Patienten dürfen keinen Besuch empfangen. Auch Kinos, Theater, Museen und Ausstellungen müssen zu … Aktualisiert: 14.03.2020, 23:54. Unser Autor schaut, was an den … Brandenburg muss Tempo bei Corona-Impfungen drosseln, Ernst von Bergmann Klinikum lässt ab Montag auf Corona-Mutationen testen, Woidke für schärfere Regeln - aber gegen Industrie-Lockdown, Viele Berliner Schulen warten weiter auf Luftfiltergeräte, Rund 30 Ermittlungsverfahren nach Krawall am Bundestag, Berlin und Brandenburg begrüßen früheres Bund-Länder-Treffen, Polizei löst Versammlung in Bar in Prenzlauer Berg auf, Klagen über Hygienemängel in Berliner Bürgeramt, Bund und Länder beraten schon am Dienstag erneut über Corona-Maßnahmen, "Wir müssen an allen Ecken ganz massiv Kontakte reduzieren", Zeitarbeitspfleger werden nicht lückenlos getestet, Luftfilter für Berliner Schulen sind rare Ware, Bundestag beschließt Verdoppelung der Kinderkrankentage, "Gute Vibrationen" im Berliner Ensemble trotz Schließung, Brandenburg will Impfkapazitäten ausbauen, Berliner Theater und Konzerthäuser bleiben mindestens bis Ostern dicht, "Das ist keine ausreichende Vorbereitung", "Mir würde es helfen, wenn der Leistungsdruck in den Schulen abnehmen würde", Berlin plant regelmäßige Schnelltests an Schulen, Radverkehr hat in Berlin 2020 deutlich zugenommen, Berlin und Brandenburg ringen mit den Impf-Abläufen, Polizei und Ämtern fehlt Personal für Corona-Grenzkontrollen. März geschlossen. Demnach gibt es in Berlin jetzt 174 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Von Haluka Maier-Borst, Jenny Gebske und Arne Schlüter. Zuvor waren 158 Fälle bekannt. Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden acht Personen, alle anderen Betroffenen seien zu Hause isoliert. Ein reduziertes Angebot würde bedeuten, dass mehr Nutzer pro Fahrzeug zu erwarten sind. Sie haben Javascript für ihren Browser deaktiviert. Einmal am Tag dürfen sie für eine Stunde eine Person empfangen, allerdings keine, die eine Atemwegserkrankung vorweisen.Pflegeheimbewohner dürfen ebenfalls nur einmal am Tag Besuch empfangen, allerdings keine Kinder unter 16 Jahren oder Menschen mit Atemwegserkrankungen. Ob es sich dabei um die Mutation B.1.1.7 handelt, muss nun geklärt werden. Die Mitteilung habe er von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) erhalten. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen. Dazu zählen nach BILD-Informationen Polizei, Feuerwehr, Justizvollzug, zum Teil BVG, S-Bahn, Energieversorgung (Strom, Gas), Ärzte, Schwestern und Reinigungskräfte in Krankenhäusern, Mitarbeiter im Pflegebereich, Schlüsselfunktionen und notwendige Dienstleistungen in der Verwaltung. Coronavirus: Hamburg feiert, Berlin schließt Kneipen. Denn Berlin verbietet wegen der Coronakrise ab sofort alle öffentlichen und nicht-öffentlichen Veranstaltungen ab 50 Personen. Schon an diesem Wochenende werden einzelne Clubs nicht geöffnet haben. In Berlin hingegen hat sich die Kneipen-Anzahl fast verdoppelt. Wie gehen Nachtschwärmer*innen und Wirt*innen damit um? Wird das Ordnungsamt denn insbesondere ab Mitternacht unterwegs sein oder ist der rbb auf Kamerapirsch? Auch der Besuch in Krankenhäusern wird eingeschränkt. Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Restaurants bleiben vorerst geöffnet. Berlin - Die Corona-Krise spitzt sich weiter zu. Und wo steht die Ampel? Das teilte ein Sprecher der Senatskanzlei am Samstagabend mit. Berlin – Die Hauptstadt macht dicht. Die Corona-Pandemie in Berlin und Brandenburg: Wie viele Neuinfizierte gibt es - und wo? Wegen der Coronavirus-Ausbreitung werden in Berlin alle Clubs, Bars und Kneipen Mitte nächster Woche geschlossen. Das öffentliche Leben wurde bereits zuvor stark eingeschränkt: In den vergangenen Tagen haben viele öffentliche Einrichtungen schließen müssen. Denn Berlin verbietet wegen der Coronakrise ab sofort alle öffentlichen und nicht-öffentlichen Veranstaltungen ab 50 Personen. Über 60 Ginsorten sprechen für sich. Erst hieß es, ab Dienstag werden die Berliner Clubs schließen, inzwischen gilt das ab sofort. Das öffentliche Leben kommt spätestens ab Mitte nächster Woche fast komplett zum Erliegen! Das betrifft nicht nur Clubs, sondern auch Kneipen, Bars und Spielhallen. Am Wochenende gebuchten Künstlern müsste somit abgesagt werden, so Leichsenring. Viele Betreiber erfuhren davon aus den Medien. Niemand muss Hamsterkäufe machen.“ Zur Belieferung von Supermärkten und Apotheken am Wochenbeginn sind Fahr- und Arbeitsverbot am Sonntag aufgehoben. Ab diesem Wochenende müssen Kneipen, Bars und Spätis um 23 Uhr schließen. Sperrstunde in Berlin: Gute Nacht, Nachtleben!. Berliner Clubs sollen einem Senatsbeschluss zufolge schon am Samstag schließen. Treffpunkt Berlin "Alt-Berliner Kneipe", Berlin, Germany. ... Diskotheken, Kneipen. Auch über den Alkoholverkauf auf Straßen wird dort diskutiert. Erst hieß es, dass Clubs und Bars am Dienstag schließen sollen. Anfang der Woche sollen die Schüler noch mal kommen, um sich Arbeitsmaterial für zu Hause abzuholen. Es muss radikal gehandelt werden und zwar sofort. In Berlin sind Kneipen und Clubs seit dem 14. Kitas und Schulen fahren ihren Betrieb ab der kommenden Woche einschließlich der Osterferien bis auf einen Notdienst herunter. Polizeipräsidentin Barbara Slowik kündigte an, die Arbeitszeiten für Eltern möglichst flexibel zu gestalten. Von den Kids sollen möglichst 85 Prozent zu Hause bleiben. Einige Betreiber von Bars und Clubs haben bereits geschlossen. „Es kann sein, dass wir von Woche zu Woche nachsteuern müssen. Nun sinken die Inzidenz-Zahlen in der Mark aber langsam unter den kritischen 200er-Wert. Alle Updates gibt’s im BILD-Live-Ticker. MSA- und Abitur-Prüfungen durchführen, Not-Unterricht machen etc. 1 im Kollwitzviertel und in Berlin. Berliner Kitas stellen erneut auf Notbetrieb um, Berliner Senat beschließt neue Corona-Maßnahmen, Arztpraxis wegen Verstoß gegen Corona-Regeln geschlossen, Abschlussklassen in Brandenburg weiterhin im Präsenzunterricht, Weitere Fälle der britischen Corona-Mutation in Berlin entdeckt, Impfzentrum in Frankfurt (Oder) geht an den Start, Woidke will Lockdown-Beschlüsse für Brandenburg übernehmen, "Trauer in der Gemeinschaft ist einfacher", Lockdown bis 14. Viele Kneipen in Brandenburg müssen schließen, weil sie keinen Nachfolger finden – aber auch, weil Menschen ihre Freizeit anders verbringen. Am Sonnabend mussten per Erlass des Berliner Senats alle Kneipen, Bars und Clubs der Hauptstadt schließen. Die Hauptstadt fährt das öffentliche Leben weiter herunter.